[Rezension] Soul Mates-Ruf der Dunkelheit - Bianca Iosivoni

Platzhalter, bis ich ein Foto von Soul Mates gemacht habe

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es die Rezension zu Soul Mates-Ruf der Dunkelheit von Bianca Iosivoni für euch; falls ihr Band 1 (Soul Mates-Flüstern des Lichts) noch nicht gelesen habt, solltet ihr die Rezension zu Band 2 nicht lesen, da sie Spoiler zu Band 1 enthält.


Allgemeines

Titel Soul Mates-Ruf der Dunkelheit
Autorin Bianca Iosivoni
Verlag Ravensburger
Seiten 416
ISBN 978-3-473-58520-5

Rayne und Colt sind Seelenpartner - und ihre Liebe bringt sie in größte Gefahr. Denn Lauren, die Anführerin der Dunkelseelen, hat Rayne auf ihre Seite gezogen und versucht auf jede erdenkliche Weise, ihren Willen zu brechen. Doch Colt kämpft weiterhin für die Lichtseelen und würde alles dafür tun, um Rayne zurückzugewinnen.

Meine Gedanken rund ums Buch

Ich habe Band 1 letztes Jahr im Oktober beendet und war danach erstmal fertig mit den Nerven. Das Ende von Band 1 war wirklich gemein und ich musste über ein halbes Jahr auf Band 2 warten. Als der heiß ersehnte Band 2 dann endlich erschien, hatte ich gerade noch ein Rezensionsexemplar und ein anderes Buch und so habe ich beschlossen, noch zu warten, bis ich die beiden Bücher beendet hatte. Ich habe mir gedacht, dass es jetzt auf eine Woche mehr auch nicht mehr ankommt. Letzten Sonntag hat mich die Neugier jedoch gepackt und ich habe mein zweites Buch liegen lassen und Soul Mates begonnen; und in so gut wie einem durchgelesen. Ich bin wirklich traurig, dass die Reihe jetzt vorbei ist, da ich Colt, Rayne und die anderen wirklich lieb gewonnen habe.

Der Schreibstil konnte mich wieder von Anfang an überzeugen. Bianca Iosivoni schreibt sehr angenehm, sodass man ohne große Probleme in das Buch eintauchen kann und von diesem auch wirklich gefesselt wird. Ich musste unbedingt wissen, wie es weiter geht, was auch dazu geführt hat, dass ich das Buch innerhalb eines Nachmittags durchgelesen habe. Auch Spannung kam nicht zu kurz und gerade im letzten Drittel ging es noch einmal richtig zur Sache. Mein Herz wurde in tausend Teile zerstört und danach wieder zusammen gesetzt.

Die Geschichte fand ich großartig. Der Einstieg fiel mir etwas schwer, da ich fand, dass man sehr überrumpelt wurde. Nach den ersten paar Seiten hatte sich das jedoch gelegt und ich konnte der Geschichte wunderbar folgen.
Die Handlung knüpft an die von Band 1 an. Rayne wurde von Lauren, der Anführerin der Dunkelseelen, entführt und es wird nun alles versucht, um sie von den Dunkelseelen zu überzeugen. Bei einer folgenden Mission trifft Rayne natürlich auf Colt und von da an beginnt ein Kampf und Rayne muss sich entscheiden; auf welche Seite gehört sie. Die Lage spitzt sich immer mehr zu und die Methoden der beiden Seiten werden immer härter. Wird es Rayne gelingen, zu sich selbst zu finden und wird Gut gegen Böse letzten Endes gewinnen?

Was mir wieder besonders gefallen hat, war, dass es in dem Buch viele Charaktere gab, bei denen man zunächst nicht wusste, ob sie Gut oder Böse sind. Bei einigen wurde man groß getäuscht, was meiner Meinung nach noch mehr Spannung und Nervenkitzel verursacht hat.

Die Charaktere haben mir auch wieder sehr gut gefallen. Sie waren alle sehr detailliert und hatten eine komplexe Persönlichkeit. 
Rayne mochte ich auch wieder sehr. Sie hat auf ihr Herz gehört und versucht, das Richtige zu tun.
Unterstützt wird sie dadurch von Colt, ihrem Seelenpartner, der alles für Rayne, aber auch die Lichtseelen tun würde, was ihn manchmal in verzwickte Situationen bringen kann.
Wie auch in Band 1, war ich von Lauren fasziniert. Bei ihr habe ich mich öfters gefragt, ob sie nicht vielleicht die einzige 'Gute' ist (sie ist ein gutes Beispiel für diese Charaktere, die weder gut, noch Böse scheinen). Auf jeden Fall habe ich sie sehr gemocht, was daran liegen könnte, dass ich Charaktere wie sie irgendwie immer liebe.

Bewertung

Soul Mates- Ruf der Dunkelheit ist ein würdiger Nachfolger für den ersten Band und konnte mich wieder komplett überzeugen. Ich liebe die komplexe und spannende Geschichte und die Charaktere und gebe dem Buch verdiente 4/5 Einhörnern.

Die Autorin 
 


Bianca Iosivoni, geb. 1986, hat sich als Gewinnern des LYX-Schreibwettbewerbs 2012, durch ihre Romantic-Suspense-Serie "Hunters" (Romance Edition 2014) sowie als aktive Bloggerin (schreibwahnsinn.de) einen Namen bei Leserinnen und im Social Web gemacht. Sie veröffentlicht mittlerweile New-Adult-Romane bei LYX. Schon als Teenager begann sie mit dem Schreiben und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Nach dem Studium der Sozialwissenschaft und Mitarbeit in einer Online-Redaktion, hat sie den Kampf gegen die tägliche Ideenflut längst aufgegeben. Was daher immer parat sein muss: Notizblock, Schokolade und mindestens eine Tasse Kaffee. 

Kommentare